Die gute Nachricht

Die gute Nachricht

Die gute Nachricht

Die Mainstreammedien sind offensichtlich noch nicht bereit, liebevolle Geschichten in unseren Tageszeitungen oder in den Abendnachrichten zu liefern. So gut wie nie werden Erfahrungen hervorgehoben, die eindeutig auf das Ergebnis hinweist, die dem Heiligen Geist erlaubte, das Handeln einer Person zu leiten.

Ego-Ausbrüche gestalten die Nachrichten, wir sind täglich mit vielen von ihnen konfrontiert. Für die meisten von uns werden „Nachrichten" mit "schlechten Nachrichten" gleichgesetzt. Was für eine traurige Erkenntnis das ist.

Das Ego scheint überall Einfluss zu nehmen, jedoch sind wir aufgefordert, dem Ganzen eine neue Antwort zu geben. Wir können das, indem wir uns dazu verpflichten, über das Wüten des Egos hinwegzusehen, um das vollständige Licht dahinter zu erkennen.

Es gibt eine gute Nachricht, und die lautet, dass wir alle dieses Klassenzimmer teilen. Unsere primäre Aufgabe hier ist es, uns daran zu erinnern, was unsere Egos uns vergessen lassen: wer wir wirklich sind und wo wir tatsächlich leben.

Die Aussage, dass wir Geist sind, eins mit Gott, immer noch im Himmel zu Hause und dort unsere Heiligkeit finden, fühlt sich vermutlich noch unwahrscheinlich an. Denn wir haben dem Ego erlaubt, diese Welt des Konflikts zu schaffen, die für uns zur Wahrheit wurde. Dennoch ist diese Erinnerung möglich, indem wir sie heute sehr oft wiederholen, annehmen und beginnen zu demonstrieren.

E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –

Sie müssen Mitglied von QUANTUM SHIFT sein, um Kommentare hinzuzufügen.

QUANTUM SHIFT beitreten

Impressum